4. März 2014 Klopsch & Partner

Neuer Blitzer in Rostock am Werftdreieck geplant!

Wie die örtliche Presse berichtet, stellt die Hansestadt Rostock am Werftdreieck den siebten festen Blitzer auf. Es soll sich um ein Messgerät handelt, dass sowohl Rotlichtverstöße sowie Geschwindigkeitsüberschreitungen feststellen soll.

Das Werftdreieck sei seit mehr als 15 Jahren eine  „Unfallhäufungsstelle“. Nur böse Zungen behaupten, dass ein weiterer Blitzer notwendig ist, weil 2013 im Vergleich zu 2012 rudn 2300 Vergehen weniger geahndet werden konnten.

Falls Euch ein Bußgeldbescheid ins Haus flattert, stehe ich gerne zur Verfügung. Immer schön die Einspruchsfris von 14 Tagen im Auge behalten!

 

 

Tagged: ,