Die Rechtsanwaltskanzlei Klopsch & Partner mit Sitz in der Hansestadt Rostock in Mecklenburg – Vorpommern steht für Sie mit kompetentem anwaltlichem Rat zur Verfügung.

Insbesondere bei Verkehrsunfällen machen wir für Sie Ansprüche geltend. Bei einem Unfall raten wir Ihnen, schnellstmöglich die Hilfe eines Verkehrsanwaltes in Anspruch zu nehmen. Es sind hier die unterschiedlichsten Dinge zu beachten. Diese erläutern wir Ihnen gerne.

Tipp von Anwalt zu UnfallTipp:
Der Gang zum Anwalt bei einem Verkehrsunfall lohnt sich! Oder wussten Sie, dass Sie auch die Kosten eines Babysitters ersetzt bekommen, wenn Sie aufgrund des Unfalls Ihr Kind betreuen lassen müssen? Die Kosten trägt der Unfallverursacher.

 

Bei nicht selbst verschuldeten Unfällen können und sollten Sie einen Rechtsanwalt mit der außergerichtlichen Geltendmachung von Ansprüchen beauftragen. Die Kosten für den Rechtsanwalt trägt die gegnerische Haftpflichtversicherung. Es gilt regelmäßig der Grundsatz, dass der Schuldige die Kosten der Rechtsverfolgung zu tragen hat.

Sie wurden geblitzt und es droht Ihnen ein Bußgeldbescheid? Gerne vertrete ich Sie vor Gericht. Keinesfalls ist es ratsam sich selbst zu verteidigen. Selbst vorgetragene subjektive Argumente helfen Ihnen vor Gericht in Regel nicht weiter, sondern verschlimmern die Angelegenheit eher. Ich kenne die möglichen Fehlerquellen bei Abstandsmessungen, Geschwindigkeitsmessungen oder bei der Rotlichtüberwachung. Bei Bußgeldbescheiden sind Fristen einzuhalten! Unter Umständen finden wir formale Fehler, die den Bußgeldbescheid unwirksam machen. Bei der Vertretung durch einen Rechtsanwalt kann in vielen Fällen auch ein Fahrverbot nach einem Bußgeldbescheid vermieden werden.

Auf unserer Internetseite wollen wir Ihnen gerne Hinweise/Ratschläge und aktuelle Informationen rund um die von uns betreuten Rechtsgebiete geben.

Gerne machen wir Ihnen diesbezüglich ein Angebot. Rufen Sie uns an oder nutzen Sie das Kontaktformular.


Verkehrsrecht

Das Verkehrsrecht wird wegen der zunehmenden Rechtsprechung immer komplexer und daher immer komplizierter in seiner Anwendung. Nicht nur aus diesem Grund ist es ratsam, nach einem Verkehrsunfall einen Rechtsanwalt mit der Beratung und Vertretung zu beauftragen.

Verkehrsunfall

Bei einem Verkehrsunfall sollten Sie dies bereits sofort nach einem Unfall bedenken. Sie sollten am Unfall keine Angaben zur Sache machen oder gar vorschnell ein Schuldeingeständnis am Unfallort abgeben. … erfahren Sie mehr zum Thema Unfall ›

Bußgeld

Was tun, wenn man geblitzt wurde? Der überwiegende Teil der Bevölkerung ist der Ansicht, dass bei Bußgeldbescheiden die Lage aussichtslos sei. Dies ist mitnichten der Fall. Nach einer Studie der VUT Sachverständigengesellschaft mbH & Co. KG sind lediglich 15 Prozent der Geschwindigkeitsmessungen absolut fehlerfrei. … erfahren Sie mehr zum Thema Bußgeld ›

Autokauf und Leasing

Selbstverständlich beraten wir Sie gerne bei allen Problemen rund um den Kauf ihres neuen oder gebrauchten Kraftfahrzeuges. Auch bei der Lieferung eines neues Fahrzeuges stellt sich häufiger als man denkt, das Problem, dass das neue Auto schon Mängel hat. Unter Umständen weigert sich der Autoverkäufer das Fahrzeug zurück zu nehmen. Dieser muss das Fahrzeug jedoch so liefern wie es bestellt wurde, nämlich ohne Mängel. … erfahren Sie mehr zum Thema Autokauf und Leasing ›

Werkstatt und Reparatur

Viele Autofahrer kennen das. Das sonst zuverlässige Auto muss aus irgendwelchen Gründen in einer Kfz-Werkstatt repariert werden. Der PKW wird sodann in die nächste Werkstatt gebracht. Dort erläutert man dem Kfz-Meister das Problem in der Regel so: „Hören Sie das? Ich würde Sie bitten, dieses Geräusch zu beseitigen.“ Nach einer kurzen Analyse geht man übereinstimmend davon aus, dass die Reparatur etwa eineinhalb Stunden dauert. Wenn man dann das Auto abholt, muss man bei Zahlung der Rechnung feststellen, dass die Reparatur fast den halben Tag gedauert hat. Ohne eine konkrete Pauschale bzw. schriftliche Vereinbarung ist man schnell im Streit. … erfahren Sie mehr zum Thema Werkstatt und Reparatur ›

Verkehrsstrafrecht

Bei einem Verkehrsunfall ist die strafrechtliche Verteidigung durch einen Rechtsanwalt von besonderer Bedeutung. Der strafrechtliche Vorwurf kann erhebliche versicherungsrechtliche Konsequenzen nach sich ziehen. Die Haftpflichtversicherung kann unter Umständen Regress bei dem Fahrer nehmen. … erfahren Sie mehr zum Thema Verkehrsstrafrecht ›

Führerschein und MPU

Nach der bestandenen Führerscheinprüfung muss zunächst von allen Verkehrsteilnehmern die zweijährige sog. „Probezeit“ überstanden werden. In dieser Phase soll die Eignung zum Führen eines Kraftfahrzeuges auf öffentlichem Verkehrsgrund bewiesen werden. Die Probezeit muss bei der erstmaligen Erteilung eines Führerscheins bestanden werden. Wird zunächst die Fahrerlaubnis A1 zum 16. Lebensjahr erteilt, muss bei der nächsten Kategorie, in der Regel B, keine weitere Probezeit absolviert werden. … erfahren Sie mehr zum Thema Führerschein und MPU ›

Straßenverkehr und Arbeitsrecht

Verkehrsrecht und Arbeitsrecht sind zwei Rechtsgebiete, welche auf den ersten Blick keine Gemeinsamkeiten haben. Jedoch gerade im Bereich des Berufskraftverkehrs sind im Arbeitsrecht auch spezielle Kenntnisse des Verkehrsrechts erforderlich. … erfahren Sie mehr zum Thema Straßenverkehr und Arbeitsrecht ›

MerkenMerken